Rekonstruktionsarbeiten im Lukacs Thermalbad beendet

Aktuelle Nachrichten Sind Sie neugierig auf die neuesten Informationen? Registrieren Sie hier für

Rekonstruktionsarbeiten im Lukacs Thermalbad beendet

2013-03-01

Die Rekonstruktionsarbeiten sind im St. Lukács Thermalbad und Schwimmbad abgeschlossen

Am 23. November 2012 wurden die erneuerten Teile des Lukács Bades von Herrn István Tarlós, Hauptbürgermeister und Herrn László Szőke, Generaldirektor der Budapest Thermalquellen AG. feierlich übergeben. Das über jahrhundertelangeTraditionen verfügende Bad erwartet seine Badegäste mit modernisierten Innenräumen und neuen Dienstleistungen. Auch das Rudas Thermalbad wurde 2012 modernisiert.

Mit der Übergabe des rundum erneuerten Lukacs Bades wurde unsere Hauptstadt um eineneue Perle reicher – sagte der Hauptbürgermeister, Herr Tarlós anlässlich der Übergabezeremonie.

Die Investition im Wert von einer Milliarde Forint wurde mit Unterstützung der EU durchgeführt. Von nun an bietet das Bad zahlreiche Dienstleistungen an, die in der Hauptstadt bis jetzt gar nicht oder nur beschränkt verfügbar waren. Zu diesen Dienstleistungen gehören bspw. die Himalaja-Salzkammer, die traditionelle türkische Massage, das sogenannte Hammam, sowie ein separates Bad für 2 Personen. Dieses befindet sich in einem schön restaurierten Raum, mit einer Thermalwasser gefüllten Badewanne, dazu werden Sekt und Obst gereicht. Dieses Angebot beinhaltet zudem auch noch eine Massage.

Weitere Dienstleistungen des Bades sind dieAroma Dampfkammer, Saunawelt (verschiedene Saunen, auch die traditionelle Nacktsauna), Tauchbecken mit einer Eismaschine, Heißluftkammer, und ein Tepidarium, wo die Gäste auf warme Bänken ruhen können. Die Saunawelt ist sowohl aus dem Schwimmbad als auch aus dem Thermalbad einfach zuerreichen. Das ganze Bad ist behindertengerecht gestaltet.