2018.08.24 - Das Gellért-Bad ist 100 Jahre alt!

2018.08.24 - Das Gellért-Bad ist 100 Jahre alt!

Das Gellért-Bad ist 100 Jahre alt!

Beinahe alle wichtigen Ereignisse der ungarischen Geschichte haben Spuren auf dem Gellért-Bad hinterlassen. Das heutige Gebäude öffnete ihre Türen vor 100 Jahren, aber auch davor hat das Bad viele ereignisreiche Geschichten erlebt.

Gellért

(1935)
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/53/Budapest_XI.%2C_Gell%C3%A9rt_Gy%C3%B3gyf%C3%BCrd%C5%91._Fortepan_94204.jpg/800px-Budapest_XI.%2C_Gell%C3%A9rt_Gy%C3%B3gyf%C3%BCrd%C5%91._Fortepan_94204.jpg

Der Gellértberg liegt bei einer geologischen Verwerfungslinie, und deshalb können bei seinem Fuß mehrere Thermalquellen an die Oberfläche kommen. Es sind drei Bäder auf diese Quellen gebaut worden: der Rácz-, der Rudas- und der Gellért-Bad. Am Ort des heutigen Bades errichtete Andreas II. von Ungarn bereits im 13. Jahrhundert ein Krankenhaus und ein Bad. Während der türkischen Herrschaft stand hier ein Bad genannt „Acik Iliye“, worüber Evliya Celebi in seinen Aufzeichnungen so schrieb: „Die Kranken kommen auf Kutschen von fernen Ländern, denn das Wasser ist gut gegen die Franzosenkrankheit (Syphilis) und gegen sieben andere Beschwerden".

Gellért régen

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/78/S%C3%A1rosf%C3%BCrd%C5%91.jpg

Im 17. Jahrhundert – nach der Rückeroberung von Buda – wird der Hofarzt des Kaisers Leopold I. der Besitzer des Bades. Der Sohn des Arztes, Károly Wartenbergi Illmer, verkaufte das Bad in 1718 für die Stadt Buda. Auf Ungarisch hieß das Bad damals „Sárosfürdő“ – Schlammbad – wegen des feinen Quellenschlammes, der sich, vom Wasser aufgeschwemmt, am Beckenboden sammelte. Leider ist dieser Naturschatz seitdem ausgetrocknet. Während der Bauarbeiten der Franz-Joseph Brücke (heute Freiheitsbrücke) in 1894 wurde das Bad demoliert, und in 1901 hat der Budapester Stadtrat die Quelle und das Gründstück des Schlammbades enteignet. Der Plan des heutige Bades und Hotels wurde zum größten Teil zwischen 1912 und 1918 realisiert. Im letzten Jahr des I. Weltkrieges nahmen an den Bauarbeiten russische Kriegsgefangene teil.

Gellért fürdő

Das Bad wurde nach den Plänen von Ármin Hegedüs, Artúr Sebestyén und Izidor Sterk im Sezessionsstil errichtet und damals war das Gellért-Bad das berühmteste Luxus-Gebäude in Budapest und das modernste Thermalheilbad Europas. Nach seiner Eröffnung bot das Bad seine Patienten ein Inhalatorium, sowie pneumatische Geräte und Infrarotkammern. Zur Gesundheitsabteilung gehörten zahlreiche Laboratorien und ständige ärztliche Aufsicht. Bis 1945 sorgte das berühmte Gundel Restaurant für die Küche des Bades.

Das Wellenbad, was damals auch in Europa ein Kuriosum war, wurde in 1926–1927 gebaut auf dem Gebiet des ehemaligen Parks. 1934 wurde das Bad mit einem Sprudelbad ausgestattet, zwischen den Düsen beleuchteten farbige Beleuchtungskörper das Wasser des Beckens.

In diesem Jahr (1934) erhielt Budapest den Titel „Bäderstadt“ und in 1937 fand hier die erste internationale Konferenz der Balneologie statt und das Gellért-Bad wurde zum Sitz der Internationalen Gesellschaft für Balneologie.

Gellért fürdő

Das Gebäude wurde im Sezessionsstil gebaut, das heißt dass es zahlreiche Dekorationen, Rankenornamentik und organische Formen auf den Türen und Fenstern enthält, und man findet auch Werke berühmter Bildhauer. Diese wurden nicht auf einmal im Gebäude aufgestellt, einige Kunstwerke kamen in den 1960er Jahren.

Ähnlich wie beim Széchenyi-Bad, sind der linke und der rechte Gebäudeflügel des Gellért-Bades identisch. Der eine ist für Frauen, der andere für Männer, erst nach der Jahrhundertwende wurde das originale System geändert: an Wochentagen waren die Abteilungen getrennt, an Wochenenden waren sie gemischt. Erst seit 2013 sind alle Bereiche für alle Geschlechter gleichermaßen zugänglich. Wir können sehen, dass eine solche „Revolution“ wenigere Schaden erzeugte, als die anderen sozialen Umstrukturierungen des 20. Jahrhunderts! Kurz nach der Eröffnung des Gellért Hotels und Bades, am 31. Oktober 1918, brach die Asternrevolution aus, und bis Ende des Jahres 1919 musste das Hotel für militärische Zwecke benutzt werden. Wenn wir das nicht zählen, hat das Bad seit seiner Eröffnung nur ein mal geschlossen, und auch dann wegen eines riesigen Rohrbruches, es funktionierte auch während des Zweiten Weltkrieges, obwohl die Frauenabteilung durch einem Beschuss beinahe völlig zerstört wurde. Nach dem Krieg wurde der zerstörte Gebäudeteil renoviert und zahlreiche Kunstwerke ersetzt. Kleinere Renovierungen fanden auch am Ende der 90er Jahren statt, und umfangreichere Renovierungsarbeiten dauerten von Januar 2007 bis April 2008. Die originale Ausrüstungen und der ursprüngliche Stil wurden erhalten: so zum Beispiel die Zsolnay-Mosaiken, die Marmorsäulen, die Gläser und die Skulpturen.

Gellért uszoda

Mit dem Wasser des Gellért-Bades können Gelenkerkrankungen und -Entzündungen, Wirbelsäulenbeschwerden und Kreislaufstörungen behandelt werden. Das Wasser kommt aus den Quellen im rätselhaften Tunnelsystem unter dem Gellértberg. Früher traten diese Quellen frei aus, aber wegen den verschiedenen Bauarbeiten der letzten Jahrhunderte muss man das Wasser aus einer Tiefe von 18 Metern auf die Oberfläche gebracht werden.

Gellért

https://www.maxpixel.net/static/photo/1x/West-Bank-Danube-Gellert-Hotel-Budapest-At-Night-1566316.jpg