2017.08.09 - Hautpflege vor und nach dem Strandaufenthalt

2017.08.09 - Hautpflege vor und nach dem Strandaufenthalt

Hautpflege vor und nach dem Strandaufenthalt

Owohl eine selbstvergessene Erholung die Haut stark belastet, sind Strände und Schwimmbäder trotzdemSynonyme für eine Entspannung. Die Hautoberfläche wird vom Wasser und Sonnenschein in Anspruch genommen, obwohl man sich gerade bei dieser Zeit am attraktivsten zeigen möchte. Man braucht deshalb vor und auch nach dem Strandaufenthalt, sich um die Gesundheit der Haut zu kümmern.

Sonnenstrahlung

Wovon wird die Haut im Sommer an Strand bedroht? Für die Haut ist zuerst die Sonnenstrahlung gefährlich, deren schädliche Wirkungen nicht übertreiben sollen. Vorbeugen ist besser als heilen: Man sollte sich also um den entsprechenden Lichtschutz kümmern. Wenn man sich mit dem entsprechenden Lichtschutzmittel regelmäßig und sorgfältig eincremt, dann kann man den Sonnenschein wirklich selbstvergessen genießen – natürlich nicht den ganzen Tag lang. Es ist nicht zu empfehlen, mittags Sonnenbad zu nehmen. Die verbrannte Haut altert schneller und können sich auch unschöne, bleibende Pigmentflecken auf der verbrannten Hautobefläche erscheinen.

Austrocknung

Die Sonne verbrennt nicht nur sondern trocknet auch die Haut aus. Der Organismus gibt sowieso mehr Flüssigkeit bei Sommerhitze ab, man braucht deswegen ständig für den Nachschub an Flüssigkeit zu sorgen. Drei Liter Wasser ist nicht im Sommer genügend! Man soll nicht ständig, doch lieber weniger richtig trinken. Der Organismus speichert das Wasser nicht länger, die überschüssige Flüssigkeit scheiden die Nieren und die Haut aus. Nicht nur die Sonne, sondern auch Chlor- und Salzwasser können die Haut austrocknen. Gegen Dehydration soll man doch tun! Die meisten Sonnenschutzcreme enthalten feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, doch man sollte nach dem Sonnenbad und dem Strandaufenthalt unbedingt - eher natürliche als künstliche -Feuchtigkeitslotion verwenden: Am besten eine After-Sun-Creme, die die von Schweiß abgegebenen Mineralien zurückgibt und auch die eventuellen Hautirritationen beruhigt.

Kiszáradás ellen ivás

Make-up und Duftstoffe

Attraktivität am Strand ist sehr wichtig, die Gesundheit ist doch noch wichtiger. Einige Inhaltsstoffe in Schönheitsmitteln und Deodoranten ändern die Wirkung der Sonnenstrahlen und können dadurch allergische, entzündete Symptome auslösen. Man soll daher Schönheitsmittel und Deodoranten am Strand vermeiden. Wenn man auf die Gerüche infolge von Schweißen verzichten möchte, soll Creme verwenden, die ätherische Öle enthalten. Die meisten Öle, wie Lavendel- und Eukaliptysöl sind nicht gegen Sonnenschein empfindlich. Doch, Vorsicht mit Zitrusgewächsen! Natürlich, öfteres Duschen bedeutet auch eine Lösung. Es ist auch deshalb sehr wichtig, weil man bei der Hitze intensiver schwitzt, wodurch sich die Poren erweitern, sich die Erreger einfacher auf der Haut ansiedeln, um Pickeln auszulösen.

Enthaarung

Die meisten Frauen, sogar auch einen Teil der Männer enthaart bevor sie an den Strand geht. Leider, entstehen dadurch Mikroverletzungen auf der Haut und diese Wunden können leicht entzünden, unestetische Tupfen auf die enthaarene Hautoberfläche zaubernd.  Dafür sind teils die Erscheinung von Erregern, teils der

starke Sonnenschein verantwortlich. Lösungen dafür wären: Mindestens einen Tag vor dem Strandaufenthalt enthaaren. Eingriffe, wie zum Beispiel kosmetische Hautpflege oder sogar Tätowierung, die kleineren Wunden verursachen, können auch früher eingeplant werden.

Szőrtelenítés

Essen

Viele Nährstoffe ziehen zwar direkt durch die Haut in den Körper ein, kann man doch nicht jedes Molekül ausschließlich mit Cremen in die Haut hineinbringen. Das Kollagen durch seine Wirkung auf die Hautelastizität ist ein sehr wichtiger Inhaltsstoff für die Haut. Wichtig sind noch die Omega-3-Fettsäure, die unterschiedliche Antioxidantien, die die schädlichen freien Radikalen neutralisieren. Die Entstehung von freien Radikalen in der Haut hängt teils von falscher Ernährung, teils von brandfördernder

Wirkung der Sonnenstrahlung ab. Wenn man all diese nützliche Stoffe in den Organismus hineinschaffen möchte, dann soll viel Fisch, Gemüse, Obst und weniger Kohlenhydrate, Zucker, rotes Fleisch konsumieren. Infolgedessen wird dann die Haut schön und gesund!

Étkezés